An Liebe stirbt man nicht

Nathalie Azoulai gelingt ein Meisterstück.
Le Figaro Littéraire

Spricht man in Frankreich von der Liebe, so kommt man früher oder später auf Jean Racine, den einflussreichsten Tragödienautor des Landes. Und...
WEITER LESEN

Boy Erased

Garrard Conley: Boy Erased
Sehr stark, kraftvoll und sehr beeindruckend und mitreißend.
Dirk Fuhrig, Deutschlandradio Kultur

Was bleibt, wenn einem alles genommen, wenn sogar die Identität ausradiert werden soll? Wie erinnert man...
WEITER LESEN

Das Gesetz des Dschungels

Sabine Scholl: Das Gesetz des Dschungels
Wie wäre ihr Leben dort in einem anderen Land verlaufen?
Sabine Scholl in »Das Gesetz des Dschungels«

In ihrem neuen Roman folgt Sabine Scholl Spuren von Österreich über London bis nach Sri Lanka. Wie Strandgut...
WEITER LESEN

Den blinden Göttern

Uhly: Den blinden Göttern
Komplex, sehr lustig und ungemein verwirrend
Sigrid Brinkmann, Deutschlandradio Kultur

Der Geschichtenhändler

Strasburger: Der Geschichtenhändler
Ein außergewöhnlicher Schriftsteller
Mariam Michtawi, Asharq Al-Awsat

Mirek ist ein junger Geophysiker, den es am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts beruflich nach Syrien...
WEITER LESEN

Der optische Telegraf

Lars Gustafsson: Der optische Telegraf
Wir fangen noch einmal an. Wir geben nicht auf.
Lars Gustafsson

Posthum das letzte Buch des großen Universalgebildeten

...
WEITER LESEN

Die Gedächtnislosen

Géraldine Schwarz: Die Gedächtnislosen
Ein absolut bemerkenswertes Werk.
France Culture

Du bist nicht allein

Aref Hamza: Du bist nicht allein
Aref Hamza ist der Meister des Schmerzes
Yazan al-Hajj in Al-Akhbar

Ein Gott ein Tier

Ein Gott ein Tier
Dramen von prinzipieller Gültigkeit.
Sandra Kegel, FAZ

Ein junger Mann hat sich entschieden, sein Heimatdorf zu verlassen, um seinem Leben als Söldner in der Wüste einen Sinn zu geben...
WEITER LESEN

Engel der Illusion

Christian Uetz: Engel der Illusion
Was Uetz uns präsentiert, hat Furor, Charme und Witz
Harald Hartung, FAZ

»Engel der Illusion«, das sind »Engel des brennenden Scheins«. Ihr Schein ist kein bloßer, kein leerer, er...
WEITER LESEN

Ich komme

Bayamack-Tam: Ich komme
Wer Bayamack-Tam liest, wird schnell enthusiastisch.
Julia Amalia Heyer, DER SPIEGEL

Kanada

Bárcena: Kanada
Ein Rausch von Leseglück.
Fernando Mariás

Losfahren

Manal al-Sharif: Losfahren
Ein intimer und machtvoller Bericht
Kirkus Reviews

Manal al-Sharif ist eine der wichtigsten Vorkämpferinnen für Frauenrechte in der islamischen Welt.

Ihre aufregende und offene erzählte...
WEITER LESEN

Sandbergs Liebe

Jan Drees – Sandbergs Liebe
Ein erschreckend gut gemachter Text
Christoph Schröder

Kristian Sandberg, ein begabter junger Geisteswissenschaftler, schafft den ersehnten Berufseinstieg als Mitarbeiter einer Literaturagentur – das...
WEITER LESEN

Traumhafte Kindheit

Catherine Millet: Traumhafte Kindheit
Ein eindringliches und beeindruckendes Buch
Dirk Fuhrig, Deutschlandfunk

Überbitten

Feldman Überbitten
Deborah Feldman ist ein Glücksfall für die Buchwelt
Silke Mertins, NZZ am Sonntag

Unterm Nussbaum

Katja Huber: Unterm Nussbaum
Vergangenheit, die sich in die Gegenwart einschleicht
Katja Huber

Weg sein – hier sein

Weg sein – hier sein
Eine Anthologie mit Texten aus Deutschland
Von Autoren, die geflohen sind

Wir sind Kinder

Wir sind Kinder
Auf dieses Buch haben wir gewartet.
Denis Scheck

Eigentlich ist Nelson ein unauffälliger Typ: ein Junggeselle mittleren Alters in einer unaufregenden Stadt, deren Umland mit...
WEITER LESEN