Termine

Unsere aktuellen Termine

Für Termine, Fragen und Anmerkungen kontaktieren Sie Joachim Zepelin unter:
zepelin@secession-verlag.com

Die Liebe umgehen. Lesung mit Jan Drees in Zürich

Ein Abend über die Oberflächen und Untiefen der Liebe, und die Kunst, klug darüber zu schreiben.
Moderation: Philipp Theisohn.

26.09.2019 | 20:00 Uhr |

»Literaturshow NRW«

Jan Drees mit »Sandbergs Liebe« in Nettetal

Lesung »Sandbergs Liebe« in der Stadtbibliothek Nettetal bei der »Literaturshow NRW« mit Dorian Steinhoff

16.10.2019 | 20:00 Uhr |

Literatur im Römer 2019, Römerhallen, Römerberg 23, 60311 Frankfurt am Main

Literatur im Römer mit Maren Kames

Literatur im Römer - Lesungen und Gespräche zur Frankfurter Buchmesse

An zwei Abenden stellen insgesamt 16 Autorinnen und Autoren, unter denen auch Maren Kames, in den Römerhallen die interessantesten Novitäten des Herbstes vor. Am Mittwoch moderieren Insa Wilke und Gerwig Epkes.

In Kooperation mit SWR 2

Einlass: 19.15 UHR
Begrenzte Plätze – bei Überfüllung kann der Zutritt verwehrt werden. Es findet eine Tonübertragung auf den Römerberg statt.

19.10.2019 | 18.30 Uhr |

OPEN BOOKS 2019, Frankfurter Salon, Braubachstrße 32

Open Books 2019 mit Maren Kames

Rund um den Römer und in der neuen Altstadt präsentiert das städtische Lesefest OPEN BOOKS jedes Jahr zur Frankfurter Buchmesse die besten Neuerscheinungen des Herbsts.

25.10.2019 | 19:00 Uhr |

Literaturhaus Herne Ruhr

Sandbergs Liebe und die Kunst des Mitfühlens

„Emotionale Gewalt“ – ein Abend mit Melanie Mühl („Mitfühlen“, Hanser) und Jan Drees („Sandbergs Liebe“, Secession) im Literaturhaus Herne Ruhr.
Lesung und Gespräch.

28.10.2019 | 20:00 Uhr |

proust wörter + töne, Am Handelshof 1, 45127 Essen

Roland Borgards in Essen: Natur schreiben

Der Frankfurter Literaturwissenschaftler Roland Borgards, dessen Forschungsschwerpunkt die literaturwissenschaftliche Beschäftigung mit Tieren ist, stellt neue literarische und kulturwissenschaftliche Entwicklungen vor und erläutert ihre Ursachen und Erscheinungsformen.
Der von ihm herausgegebene Band 2 der »Handlichen Bibliothek der Romantik« Tiere, der in diesem Herbst im Secession Verlag erscheinen wird, stellt Texte vor, die ein ganzes Bestiarium so alltäglicher wie absonderlicher Tiere beherbergen: vom Floh, der zu einem Baron mutiert (Clemens Brentano), über den Hund, der ein Verbrechen aufklärt (Johann Peter Hebel), bis zum Affen, der eine ganze Kleinstadt durcheinanderwirbelt (Wilhelm Hauff).
Moderation: Gudrun Gersmann, sie lehrt Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Köln.

Lesung mit Jérôme Ferrari in Mannheim

Jérôme Ferrari stellt seinen neuen Roman »Nach seinem Bilde« vor
Sprache Deutsch/ Französisch
Veranstalter: Institut français Mannheim in Kooperation mit dem Romanischen Seminar der Universität Mannheim.

31.10.2019 | 20:30 Uhr |

Schloss Elmau

Jérôme Ferrari mit seinem neuen Roman »Nach seinem Bilde« in Schloss Elmau

In Jérôme Ferraris neuem Roman »Nach seinem Bilde« dreht sich alles um eine Fotografin, um Fotografien und um Gewalt. Der Bestseller des Prix-Goncourt-Preisträgers aus Frankreich ist jetzt in deutscher Übersetzung erschienen. Ferrari stellt ihn auf Schloss Elmau dem Pubikum vor.
Moderation: Olga Mannheimer
(In deutscher und französischer Sprache)

10.11.2019 | 19:00 Uhr |

Initiative Hechinger Synagoge e.V., Heiligkreuzstraße 55, 72379 Hechingen

Géraldine Schwarz in Hechingen

»Die Gedächtnislosen« – Erinnerung als Fundament der europäischen Demokratie
Lesung und Diskussion mit Géraldine Schwarz

Jan Drees mit »Sandbergs Liebe« in Luxemburg

Lesung »Sandbergs Liebe« im Kulturzentrum »Op der Schmelz« in Luxemburg.
Moderation: Luc Spada.